•  Kostenloser Versand ab 30€ Bestellwert in Deutschland
  •  14 Tage Widerrufsrecht
  •  Hotline 04141-3103

Royal Canin Diabetic Special Low Carbohydrate Nassfutter

Bei Diabetes mellitus

Royal Canin Diabetic Special Low Carbohydrate Nassfutter
13.02.2016

Ich hoffe jetzt, dass sich sein Diabetes mellitus nicht verschlimmert .

Dosenfutter für Hunde mit Zuckerkrankheit, Verstopfung oder bestimmten Durchfallerkrankungen.
Weitere Informationen
Größe Preis Menge
12 x 195 g Dosenfutter für Hunde

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

21,50 € statt 22,20 € (9,19 €* /kg)
12 x 410 g Dosenfutter für Hunde

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

28,90 € statt 32,04 € (5,87 €* /kg)
24 x 195 g Dosenfutter für Hunde

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

41,50 € statt 44,40 € (8,87 €* /kg)
24 x 410 g Dosenfutter für Hunde

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

56,99 € statt 64,08 € (5,79 €* /kg)
48 x 410 g Dosenfutter für Hunde

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

106,90 € statt 128,16 € (5,43 €* /kg)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Royal Canin Veterinary Diet Diabetic Special Low Carbohydrate

Dosenfutter für zuckerkranke Hunde 

Royal Canin Veterinary Diet Diabetic Special Low Carbohydrate Dosenfutter ist ein Diätfuttermittel und Sie erhalten diese Diät ausschließlich beim Tierarzt. Royal Canin Veterinary Diet Diabetic Special Low Carbohydrate Dosenfutter sollte nur nach Absprache mit dem behandelnden Tierarzt gefüttert werden.

Hinweis: Royal Canin hat die Zusammensetzung der Diabetiker-Diäten geringfügig verändert. Bitte beachten Sie deshalb die aktualisierten Fütterungsempfehlungen (in unserer Rubrik Tipps oder auf der Dose). 
Fragen Sie bitte vor jeder Änderung der Fütterungsmenge Ihren behandelnden Tierarzt! Eventuell muss die Insulindosis Ihres Hundes angepasst werden.

 

Wann sollte Royal Canin Special Low Carbohydrate gefüttert werden ?

Indikationen:

  • Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus)
  • Verstopfung (Obstipation)
  • bestimmte Durchfallerkrankungen (Dickdarmdiarrhoen)
  • Störung der Magenentleerung

Wann sollte Royal Canin SPECIAL LOW CARBOHYDRATE nicht gefüttert werden ?

Kontra-Indikationen:

  • tragende/säugende Hündinnen
  • Welpen
  • Bauchspeicheldrüsenschwäche (exokrine Pankreasinsuffizienz)

Behandlungsdauer

Royal Canin Diabetic Special sollte ein Leben lang gefüttert werden.

Achtung: Die Verwendung dieser Diätnahrung erhöht die Insulinsensibilität. Eine Überwachung des Blutzuckerspiegels und ggf. Anpassung der Insulindosis ist zu Beginn der Fütterung unbedingt zu beachten.

Produktvorteile

Ähnlich wie beim Menschen ist die richtige Ernährung neben der Insulingabe der wichtigste Faktor einer erfolgreichen Diabetes-Therapie. Die Ernährungstherapie bei Hunden mit Diabetes zielt darauf ab, ein ideales Körpergewicht zu erhalten, das Ansteigen des Blutzuckerspiegels nach der Mahlzeit zu verzögern und Komplikationen durch die Zuckerkrankheit zu vermeiden. Royal Canin hat deshalb mit Diabetic Special eine Diätnahrung entwickelt, die speziell an die Bedürfnisse zuckerkranker Hunde angepasst wurde.  

Stabilisierung des Blutzuckerspiegels
  • Die Rezeptur von Royal Canin Diabetic Special enthält einen geringen Anteil des Kohlenhydrats Stärke. Dies hilft, einen starken Anstieg des Blutzuckerspiegels nach der Nahrungsaufnahme (postprandiale Hyperglykämie) zu vermeiden.
  • Auch die Beimischung von Cerealien (Mais) kann der postprandialen Hyperglykämie wirksam vorbeugen. 
  • Sogenannte Einfachzucker, die den Blutzucker besonders schnell ansteigen lassen, sind in Diabetic Special nicht enthalten.
Hoher Fasergehalt
  • Dätetische Fasern in Royal Canin Diabetic Special sorgen für eine verzögerte Aufnahme von Nährstoffen im Dünndarm und helfen, den Blutzuckerspiegel betroffener Hunde zu kontrollieren.
  • Zusätzlich haben diätetische Fasern einen positiven Effekt auf die Gesundheit des Magen-Darm-Trakts. Sie werden von Darmbakterien im Dickdarm verdaut und die dabei entstehenden Abbauprodukte dienen der Ernährung bzw. Regeneration der Dickdarmschleimhaut.
Schutz durch Antioxidanzien
  • Diabetes-Patienten sind besonders anfällig für sogenannten "oxidativen Stress", also für Zellschäden durch aggressive Stoffwechselprodukte. 
  • Eine Kombination spezieller Antioxidanzien (Vitamin E, Vitamin C, Taurin und Lutein) in Royal Canin Diabetic Special hilft, die Körperzellen vor solchen Schäden zu schützen. Dadurch wird frühzeitiger Zellalterung vorgebeugt und gleichzeitig das Immunsystem unterstützt.

 

Zuckerkrankheit bei Hunden und Katzen

Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) kommt bei Hunden und Katzen relativ häufig vor. Diabetes führt zu schweren Störungen im Stoffwechsel von Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißen. Hund und Katze können möglicherweise der Nahrung nicht alle Nährstoffe entnehmen, die sie brauchen. Dies führt zu einer Vielzahl von Symptomen, die mit dieser Erkrankung vergesellschaftet sind:

  • vermehrter Durst,
  • größere Harnmengen
  • und häufigeres Harnabsetzen
  • sowie Gewichtsverlust trotz gesteigertem Appetit

Tieren mit Diabetes fehlt häufig Energie, sie ermüden leicht, ihr Fell ist oft stumpf und sie entwickeln möglicherweise eine Trübung der Augenlinse (Grauer Star). In fortgeschrittenen, manchmal lebensbedrohlichen Stadien der Erkrankung können sich betroffene Tiere in einem sehr schlechten Zustand befinden, erbrechen und/oder das Futter verweigern.

Wodurch wird Diabetes verursacht?

Teile der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) sind spezialisierte Zellen (Alpha- und Beta-Zellen), die die Hormone Insulin und Glukagon produzieren. Beim gesunden Tier arbeiten diese beiden Hormone zusammen, um den Blutzuckerspiegel in engen Grenzen konstant zu halten. Ein Diabetes tritt auf, wenn gar kein oder nicht genug Insulin produziert wird.

Dies kann zurückzuführen sein auf:

  • Zerstörung der Beta-Zellen (Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse)
  • Zurückbilden der Beta-Zellen (Alterungsprozesse)
  • Mangelnde Fähigkeit des Gewebes, auf Insulin anzusprechen (Insulin-Resistenz)
  • Anwesenheit anderer Hormone, die die Insulin-Wirkung abschwächen, z.B. männliche und weibliche Geschlechtshormone
  • Fettsucht kann möglicherweise zu einer Erschöpfung der Beta-Zellen und damit zu Diabetes führen

Warum enthält die Diät verschiedene Arten von pflanzlichen Fasern?

Bestimmte Arten von Fasern wirken sich bei Diabetes vorteilhaft aus. Fasern in der Nahrung verlangsamen das Tempo der Verdauung und optimieren so eine langsame, gleichmäßige Freisetzung von Zucker in den Blutkreislauf. Eine Mischung von sowohl löslichen d.h. quellenden als auch unlöslichen Fasern scheint optimale Effekte zu erzielen.

Warum sollte mein Tier sein Gewicht reduzieren?

Wenn Ihr Hund abnimmt, stimuliert dies möglicherweise die Beta-Zellen, wieder Insulin zu produzieren. Dies ist nicht ungewöhnlich und es ist möglich, dass nur noch geringere Mengen Insulin gegeben werden müssen oder die Insulinbehandlung sogar ganz abgesetzt werden kann.

Sollte mein Hund kastriert werden?

Die Kastration kann möglicherweise die dem Insulin entgegengesetzte Wirkung der Geschlechtshormone (Sexualhormone) aufheben. Damit wird die normale Regulation des Blutzuckerspiegels wieder unterstützt.

Wie senkt Insulin den Blutzuckerspiegel?

Insulin senkt den Blutzuckerspiegel auf mehrere Arten, es:

  • fördert die Aufnahme des Blutzuckers durch die Körpergewebe
  • aktiviert die Umwandlung des Blutzuckers mit nachfolgender Speicherung in der Leber
  • hemmt die körpereigene Produktion von Blutzucker

Welche Funktion hat die Bauchspeicheldrüse?

Die Zellen der Bauchspeicheldrüse produzieren Enzyme, die für die Verdauung notwendig sind und durch den Ausführungsgang der Bauchspeicheldrüse in den Dünndarm gelangen.

Wie lange dauert es, bis mein Hund/meine Katze geheilt ist?

Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) kann nicht geheilt werden. Der Zustand vieler Hunde und Katzen kann aber erfolgreich stabilisiert werden durch eine Kombination aus Insulin- Behandlung, Diät und gleichmäßiger körperlicher Bewegung. Für eine erfolgreiche Behandlung ist es unbedingt nötig, die Empfehlungen Ihrer Tierärztin/Ihres Tierarztes genau zu befolgen.

Woher weiß ich, wann der Zustand meines Tieres stabil ist?

Möglicherweise ist es erforderlich, Ihren Hund zur Stabilisierung in stationäre Behandlung aufzunehmen. Dies ermöglicht unter kontrollierten Bedingungen und Einhaltung einer strengen Diät eine genaue Einstellung auf die täglich benötigte Insulinmenge. Ist Ihr Hund einmal eingestellt und stabilisiert, wird er wieder entlassen. Die Insulininjektionen müssen zu Hause fortgesetzt werden, dies in Verbindung mit einer Diät und einer möglichst gleichmäßigen Routine im Tagesablauf.

Wie viel Insulin muss ich meinem Hund/meiner Katze geben und wie oft?

Ihre Tierärztin/Ihr Tierarzt wird einen Behandlungsplan für Ihren Hund aufstellen, der folgendes festlegt:

  • Insulinmenge, die Ihr Tier benötigt
  • den geeigneten Insulintyp
  • wie Ihr Tier gespritzt wird
  • zu welcher Zeit Insulin gegeben wird
  • den besten Fütterungsplan für Ihren Hund

Royal Canin Veterinary Diet Diabetic Special Low Carbohydrate

Dosenfutter für zuckerkranke Hunde 

Royal Canin Veterinary Diet Diabetic Special Low Carbohydrate Dosenfutter ist ein Diätfuttermittel und Sie erhalten diese Diät ausschließlich beim Tierarzt. Royal Canin Veterinary Diet Diabetic Special Low Carbohydrate Dosenfutter sollte nur nach Absprache mit dem behandelnden Tierarzt gefüttert werden.

Hinweis: Royal Canin hat die Zusammensetzung der Diabetiker-Diäten geringfügig verändert. Bitte beachten Sie deshalb die aktualisierten Fütterungsempfehlungen (in unserer Rubrik Tipps oder auf der Dose). 
Fragen Sie bitte vor jeder Änderung der Fütterungsmenge Ihren behandelnden Tierarzt! Eventuell muss die Insulindosis Ihres Hundes angepasst werden.

 

Wann sollte Royal Canin Special Low Carbohydrate gefüttert werden ?

Indikationen:

  • Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus)
  • Verstopfung (Obstipation)
  • bestimmte Durchfallerkrankungen (Dickdarmdiarrhoen)
  • Störung der Magenentleerung

Wann sollte Royal Canin SPECIAL LOW CARBOHYDRATE nicht gefüttert werden ?

Kontra-Indikationen:

  • tragende/säugende Hündinnen
  • Welpen
  • Bauchspeicheldrüsenschwäche (exokrine Pankreasinsuffizienz)

Behandlungsdauer

Royal Canin Diabetic Special sollte ein Leben lang gefüttert werden.

Achtung: Die Verwendung dieser Diätnahrung erhöht die Insulinsensibilität. Eine Überwachung des Blutzuckerspiegels und ggf. Anpassung der Insulindosis ist zu Beginn der Fütterung unbedingt zu beachten.

Produktvorteile

Ähnlich wie beim Menschen ist die richtige Ernährung neben der Insulingabe der wichtigste Faktor einer erfolgreichen Diabetes-Therapie. Die Ernährungstherapie bei Hunden mit Diabetes zielt darauf ab, ein ideales Körpergewicht zu erhalten, das Ansteigen des Blutzuckerspiegels nach der Mahlzeit zu verzögern und Komplikationen durch die Zuckerkrankheit zu vermeiden. Royal Canin hat deshalb mit Diabetic Special eine Diätnahrung entwickelt, die speziell an die Bedürfnisse zuckerkranker Hunde angepasst wurde.  

Stabilisierung des Blutzuckerspiegels
  • Die Rezeptur von Royal Canin Diabetic Special enthält einen geringen Anteil des Kohlenhydrats Stärke. Dies hilft, einen starken Anstieg des Blutzuckerspiegels nach der Nahrungsaufnahme (postprandiale Hyperglykämie) zu vermeiden.
  • Auch die Beimischung von Cerealien (Mais) kann der postprandialen Hyperglykämie wirksam vorbeugen. 
  • Sogenannte Einfachzucker, die den Blutzucker besonders schnell ansteigen lassen, sind in Diabetic Special nicht enthalten.
Hoher Fasergehalt
  • Dätetische Fasern in Royal Canin Diabetic Special sorgen für eine verzögerte Aufnahme von Nährstoffen im Dünndarm und helfen, den Blutzuckerspiegel betroffener Hunde zu kontrollieren.
  • Zusätzlich haben diätetische Fasern einen positiven Effekt auf die Gesundheit des Magen-Darm-Trakts. Sie werden von Darmbakterien im Dickdarm verdaut und die dabei entstehenden Abbauprodukte dienen der Ernährung bzw. Regeneration der Dickdarmschleimhaut.
Schutz durch Antioxidanzien
  • Diabetes-Patienten sind besonders anfällig für sogenannten "oxidativen Stress", also für Zellschäden durch aggressive Stoffwechselprodukte. 
  • Eine Kombination spezieller Antioxidanzien (Vitamin E, Vitamin C, Taurin und Lutein) in Royal Canin Diabetic Special hilft, die Körperzellen vor solchen Schäden zu schützen. Dadurch wird frühzeitiger Zellalterung vorgebeugt und gleichzeitig das Immunsystem unterstützt.

 

Zuckerkrankheit bei Hunden und Katzen

Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) kommt bei Hunden und Katzen relativ häufig vor. Diabetes führt zu schweren Störungen im Stoffwechsel von Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißen. Hund und Katze können möglicherweise der Nahrung nicht alle Nährstoffe entnehmen, die sie brauchen. Dies führt zu einer Vielzahl von Symptomen, die mit dieser Erkrankung vergesellschaftet sind:

  • vermehrter Durst,
  • größere Harnmengen
  • und häufigeres Harnabsetzen
  • sowie Gewichtsverlust trotz gesteigertem Appetit

Tieren mit Diabetes fehlt häufig Energie, sie ermüden leicht, ihr Fell ist oft stumpf und sie entwickeln möglicherweise eine Trübung der Augenlinse (Grauer Star). In fortgeschrittenen, manchmal lebensbedrohlichen Stadien der Erkrankung können sich betroffene Tiere in einem sehr schlechten Zustand befinden, erbrechen und/oder das Futter verweigern.

Wodurch wird Diabetes verursacht?

Teile der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) sind spezialisierte Zellen (Alpha- und Beta-Zellen), die die Hormone Insulin und Glukagon produzieren. Beim gesunden Tier arbeiten diese beiden Hormone zusammen, um den Blutzuckerspiegel in engen Grenzen konstant zu halten. Ein Diabetes tritt auf, wenn gar kein oder nicht genug Insulin produziert wird.

Dies kann zurückzuführen sein auf:

  • Zerstörung der Beta-Zellen (Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse)
  • Zurückbilden der Beta-Zellen (Alterungsprozesse)
  • Mangelnde Fähigkeit des Gewebes, auf Insulin anzusprechen (Insulin-Resistenz)
  • Anwesenheit anderer Hormone, die die Insulin-Wirkung abschwächen, z.B. männliche und weibliche Geschlechtshormone
  • Fettsucht kann möglicherweise zu einer Erschöpfung der Beta-Zellen und damit zu Diabetes führen

Warum enthält die Diät verschiedene Arten von pflanzlichen Fasern?

Bestimmte Arten von Fasern wirken sich bei Diabetes vorteilhaft aus. Fasern in der Nahrung verlangsamen das Tempo der Verdauung und optimieren so eine langsame, gleichmäßige Freisetzung von Zucker in den Blutkreislauf. Eine Mischung von sowohl löslichen d.h. quellenden als auch unlöslichen Fasern scheint optimale Effekte zu erzielen.

Warum sollte mein Tier sein Gewicht reduzieren?

Wenn Ihr Hund abnimmt, stimuliert dies möglicherweise die Beta-Zellen, wieder Insulin zu produzieren. Dies ist nicht ungewöhnlich und es ist möglich, dass nur noch geringere Mengen Insulin gegeben werden müssen oder die Insulinbehandlung sogar ganz abgesetzt werden kann.

Sollte mein Hund kastriert werden?

Die Kastration kann möglicherweise die dem Insulin entgegengesetzte Wirkung der Geschlechtshormone (Sexualhormone) aufheben. Damit wird die normale Regulation des Blutzuckerspiegels wieder unterstützt.

Wie senkt Insulin den Blutzuckerspiegel?

Insulin senkt den Blutzuckerspiegel auf mehrere Arten, es:

  • fördert die Aufnahme des Blutzuckers durch die Körpergewebe
  • aktiviert die Umwandlung des Blutzuckers mit nachfolgender Speicherung in der Leber
  • hemmt die körpereigene Produktion von Blutzucker

Welche Funktion hat die Bauchspeicheldrüse?

Die Zellen der Bauchspeicheldrüse produzieren Enzyme, die für die Verdauung notwendig sind und durch den Ausführungsgang der Bauchspeicheldrüse in den Dünndarm gelangen.

Wie lange dauert es, bis mein Hund/meine Katze geheilt ist?

Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) kann nicht geheilt werden. Der Zustand vieler Hunde und Katzen kann aber erfolgreich stabilisiert werden durch eine Kombination aus Insulin- Behandlung, Diät und gleichmäßiger körperlicher Bewegung. Für eine erfolgreiche Behandlung ist es unbedingt nötig, die Empfehlungen Ihrer Tierärztin/Ihres Tierarztes genau zu befolgen.

Woher weiß ich, wann der Zustand meines Tieres stabil ist?

Möglicherweise ist es erforderlich, Ihren Hund zur Stabilisierung in stationäre Behandlung aufzunehmen. Dies ermöglicht unter kontrollierten Bedingungen und Einhaltung einer strengen Diät eine genaue Einstellung auf die täglich benötigte Insulinmenge. Ist Ihr Hund einmal eingestellt und stabilisiert, wird er wieder entlassen. Die Insulininjektionen müssen zu Hause fortgesetzt werden, dies in Verbindung mit einer Diät und einer möglichst gleichmäßigen Routine im Tagesablauf.

Wie viel Insulin muss ich meinem Hund/meiner Katze geben und wie oft?

Ihre Tierärztin/Ihr Tierarzt wird einen Behandlungsplan für Ihren Hund aufstellen, der folgendes festlegt:

  • Insulinmenge, die Ihr Tier benötigt
  • den geeigneten Insulintyp
  • wie Ihr Tier gespritzt wird
  • zu welcher Zeit Insulin gegeben wird
  • den besten Fütterungsplan für Ihren Hund
Weiterführende Links zu "Royal Canin Diabetic Special Low Carbohydrate Nassfutter"

Fütterungsempfehlung

  • Für eine optimale Einstellung des Blutzuckerspiegels Ihres Hundes ist es wichtig, dass Insulingabe und Fütterung einem regelmäßigen Rhythmus folgen. Bitte befolgen Sie strikt das Behandlungsprotokoll, das Ihnen Ihr Tierarzt empfohlen hat.
  • Notieren Sie täglich Insulingabe und Menge der gefressenen Nahrung. Auf der Internetseite von Royal Canin können Sie dafür ein praktisches Protokollformular herunterladen.
  • Auch wenn es anfangs hart ist: Ihr Hund sollte ausschließlich sein Diabetiker-Futter bekommen und nichts "zwischendurch", um Schwankungen seines Blutzuckerspiegels zu vermeiden.
  • Ähnlich wie zuckerkranke Menschen, können auch Hunde ganz unterschiedlich auf eine Diabetes-Behandlung ansprechen. Gerade zu Beginn der Therapie sollten Sie Ihren Hund deshalb nach der Nahrungsaufnahme und/oder der Insulingabe nicht längere Zeit allein lassen. 
  • Eine Unterzuckerung (Hypoglykämie) nach der Insulingabe ist ein medizinischer Notfall. Anzeichen einer Unterzuckerung sind z.B.: Teilnahmslosigkeit (Hund scheint kaum ansprechbar), Schwäche, Zittern, Kollaps, evtl. Krampfanfälle. Bei leichter Unterzuckerung können Sie Ihrem Hund etwas von seinem gewohnten Futter anbieten. Für schwerere Fälle sollten Sie einen Zuckersirup zuhause haben, den Sie im Notfall eingeben können. Bitte fragen Sie auch Ihren Tierarzt nach dem richtigen Verhalten im Notfall.
  • Wenn Sie den Eindruck haben, dass bei der Insulingabe etwas schief gegangen ist und Ihr Hund nicht genügend Insulin bekommen hat, dosieren Sie bitte niemals einfach nach. Eine einzelne ausgelassene Insulindosis ist weniger gefährlich als eine Unterzuckerung durch eine Überdosis Insulin. Fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Tierarzt, wie Sie vorgehen sollen.
Tagesration in g
Körpergewichtmagernormalübergewichtig
2 289 254 220
3 392 345 298
4 486 428 370
5 575 506 437
6 659 580 501
8 810 720 622
10 967 851 753
15 1311 1153 996
20 1626 1431 1236
25 1922 1692 1461

 

 

Zusammensetzung

Zusammensetzung
Schwein und Geflügel (Fleisch und Leber)
Pflanzliche Nebenerzeugnisse
Getreide (Mais)
Mineralstoffe
Öle
Fette

Zusatzstoffe

Zusatzstoff Anteil je kg Originalsubstanz
ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:
Vitamin D3 120 IE
E1 (Eisen) 5 mg
E2 (Jod) 0,017 mg
E4 (Kupfer) 0,1 mg
E5 (Mangan) 1,7 mg
E6 (Zink) 16 mg

Inhaltsstoffe

Inhaltsstoff Anteil pro kg Originalsubstanz Anteil pro kg Trockensubstanz
Feuchtigkeit (%) 80
Rohasche (%) 1,4 7
Protein (%) 9 45
Fettgehalt (%) 4 20
Rohfaser (%) 2,5 12,5
NfE (%) 3,1 15,5
diätetische Faser (%) 3,9 19,5
Stärke (%) 1,7 8,5
Kalzium (%) 0,3 1,5
Phosphor (%) 0,25 1,3
Natrium (%) 0,1 0,5
Chlorid (%) 0,14 0,7
Kalium (%) 0,19 1
Magnesium (%) 0,02 0,1
Kupfer (%) 2,2 11
Eisen (mg) 40 200
Mangan (mg) 3 15
Zink (mg) 30 150
Selen (mg) 0,3 1,5
Jod (mg) 0,3 1,5
Taurin (%) 0,12 0,6
Arginin (%) 0,5 2,5
EPA + DHA (%) 0,01 0,1
Vitamin A (IE) 5000 25000
Vitamin D3 (IE) 150 750
Vitamin E (mg) 120 600
Vitamin C (mg) 42 210
Vitamin B1 (mg) 3 15
Vitamin B2 (mg) 3 15
Pantothensäure (mg) 10 50
Vitamin B6 (mg) 1 5
Vitamin B12 (mg) 0,035 0,2
Niazin (mg) 15 75
Biotin (mg) 0,07 0,4
Folsäure (mg) 0,45 2,3
Cholin (mg) 750 3750
Energie (NRC 2006) (kcal ME) 727 3635

Hersteller

Royal Canin ist einer der weltweit führenden Premium-Hersteller hochwertiger Hundefutter und Katzenfutter. Schon in den 1960er Jahren erfand der Firmengründer und Tierarzt Jean Cathary das praktische und heute so beliebte Trockenfutter. Ein großes Sortiment an Royal Canin Trockenfutter und Royal Canin Nassfutter bietet ihrem Hund oder Ihrer Katze die optimale Ernährung für jedes Alter, jede Lebensphase und jede Leistungsanforderung. Ob kalorienreduziertes Royal Canin Futter für kastrierte Tiere oder Aufzuchtfutter für Welpen, ob Spezialfutter für Hunde sehr großer Rassen oder Spezialfutter für Langhaarkatzen - Royal Canin schafft es wie kaum ein anderer Hersteller, auf die besonderen Bedürfnisse unserer geliebten Haustiere einzugehen.
Im Tierarztshop von Dr. Hölter finden Sie Royal Canin Veterinary Diet Diätfutter für Hunde und Katzen mit verschiedenen Erkrankungen ebenso wie die Royal Canin Vet Care Nutrition Serie zur Gesundheitsvorsorge. Selbstverständlich finden Sie in Dr. Hölters Onlineshop die Topseller Royal Canin Urinary gegen Harnsteine und Royal Canin Renal für nierenkranke Katzen und Hunde in allen verfügbaren Produktvarianten, immer frisch und schnell bei Ihnen zuhause. 

Folgende Infos zum Hersteller sind verfübar...... mehr
Royal Canin

Royal Canin ist einer der weltweit führenden Premium-Hersteller hochwertiger Hundefutter und Katzenfutter. Schon in den 1960er Jahren erfand der Firmengründer und Tierarzt Jean Cathary das praktische und heute so beliebte Trockenfutter. Ein großes Sortiment an Royal Canin Trockenfutter und Royal Canin Nassfutter bietet ihrem Hund oder Ihrer Katze die optimale Ernährung für jedes Alter, jede Lebensphase und jede Leistungsanforderung. Ob kalorienreduziertes Royal Canin Futter für kastrierte Tiere oder Aufzuchtfutter für Welpen, ob Spezialfutter für Hunde sehr großer Rassen oder Spezialfutter für Langhaarkatzen - Royal Canin schafft es wie kaum ein anderer Hersteller, auf die besonderen Bedürfnisse unserer geliebten Haustiere einzugehen.
Im Tierarztshop von Dr. Hölter finden Sie Royal Canin Veterinary Diet Diätfutter für Hunde und Katzen mit verschiedenen Erkrankungen ebenso wie die Royal Canin Vet Care Nutrition Serie zur Gesundheitsvorsorge. Selbstverständlich finden Sie in Dr. Hölters Onlineshop die Topseller Royal Canin Urinary gegen Harnsteine und Royal Canin Renal für nierenkranke Katzen und Hunde in allen verfügbaren Produktvarianten, immer frisch und schnell bei Ihnen zuhause. 

38
Erfahrungen zu "Royal Canin Diabetic Special Low Carbohydrate Nassfutter"
03.10.2019

Mein Hund hat leider Diabetes, und braucht das Spezialfutter

29.08.2019

Schmeckt unserem Hund sehr gut.

23.08.2019

Mein Hund ist leider zuckerkrank und darum kaufe ich dieses Futter. Sie mag es recht gerne, und sie hat auch keine Probleme mehr mit der Verdauung

20.08.2019

Mein Hund ist Diabetiker, und darum bestelle ich diese Futter

23.05.2019

Mein Hund ist leider zuckerkrank- Produkt hilft uns den Zucker zu regulieren
kann die Dosen nur weiterempfehlen

25.02.2019

Mein Hund hat Diabetes- darum bestelle ich dieses Futter -und würde es auch weiterempfehlen

29.09.2018

Durch die Diabetesbei unserem Hund mußten wir das Futter umstellen. Der Hund frißt es gern und die Werte haben sich deutlich verbessert.

18.09.2018

Schnelle Lieferung,Futter wird gerne gefressen

31.07.2018

Mit dem Produkt bin ich immer wieder zufrieden.

13.07.2018

Wird gut vertragen von Hund

26.06.2018

Unser Hund hatte Diabetes und wir glauben dadurch sein Leben ca. 3 Jahre verlängert zu haben

03.05.2018

Gutes Produkt und schnelle Lieferung

18.04.2018

Alles super ...............

09.03.2018

Mein Hund hat Diabetes.
Produkt (auch Trockenfutter) ist für sie das BESTE um den Zucker regulieren zu können
Ich würde diese Produkt auf alle Fälle weiterempfehlen

01.02.2018

Bekommt unseren Hund wegen Diabetic gut.

26.01.2018

Mein Hund ist Diabetiker und er frisst es - schon seit 5 Jahren - sehr gerne
Und das ist das Wichtigste

11.01.2018

Mein Hund ist leider ZUCKERKRANK
Werde die Dosen auch weiter bestellen
Qualität des Futters ist sehr gut

19.12.2017

Gutes Produkt Wird gerne gefressen

12.12.2017

Muss sein.................

27.10.2017

Speedy ist leider Zuckerkrank- darum kaufe ich dieses Futter

06.10.2017

Ich habe diesen Artikel gekauft, da mein Hund Diabetes hat und die Lieferung zuverlässig und schnell geht.Ich bin mit dem Service sehr zufrieden

22.08.2017

Mein Hund hat Diabetes deshalb das
Futter

08.08.2017

Unser Rufus frisst lieber die kleine Dose. Warum?.

18.07.2017

Mein Hund hat Diabetes und er frisst dieses Futter sehr gerne, was sehr wichtig ist, da er ja regelmäßig fressen muss.

23.05.2017

Verträgt mein dogi am besten

21.05.2017

Durch dieses Produkt ist unser Hund (14 Jahre und Zucker ) in noch einer guten Verfassung

10.02.2017

gut, sehr gut, aller bestens

15.01.2017

Quality produkt. My dog loves it

15.12.2016

Super......................

15.12.2016

Mit diesem Futter haben wir die Diabetes im Griff.

12.12.2016

Ob Nass oder Trockenfutter dem Rufus schmeckt es.

02.12.2016

sehr zu empfehlen, immer wieder

22.11.2016

Für Diabetiker Hunde bestens geeignet

15.11.2016

Wir benötigen Diabetiker Futter....

24.10.2016

Unserem Sorgenkind schmeckt es....

29.09.2016

wie wir es einschätzen ist das Royal Canin Diabetic Special Low Carbohydrate Nassfutter sehr gut

19.07.2016

Alles soooooooooooweit OK

13.02.2016

Ich hoffe jetzt, dass sich sein Diabetes mellitus nicht verschlimmert .

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.