•  Kostenloser Versand ab 30€ Bestellwert in Deutschland
  •  14 Tage Widerrufsrecht
  •  Hotline 04141-3103
Katzenfutter

Neue Royal Canin Spezialfutter für Katzen sind da

Für jede Lebenslage die richtige Ernährung.

Katzenfutter

Gesund vom Kitten bis ins Seniorenalter: Die neuen Vet Care Nutrition Produkte von Royal Canin sind speziell abgestimmt auf die häufigsten Vorstellungsgründe von Katzen in der Tierarztpraxis.

Die Gesundheitsvorsorge bei Katzen wird leider noch deutlich weniger beachtet als bei Hunden. Den meisten Katzenhaltern ist einfach nicht bewusst, dass sie mit regelmäßigen Gesundheits-Checks beim Tierarzt und einer hochwertigen Ernährung vielen Katzenkrankheiten vorbeugen können. 

Royal Canin hat sich intensiv mit den häufigsten Vorstellungsgründen von Katzen in der Tierarztpraxis beschäftigt und sein Vet Care Nutrition Sortiment nun noch konsequenter auf die Prophylaxe der wichtigsten Gesundheitsprobleme abgestimmt:

Kennen Sie den Einfluss Ihres Katzenfutters auf die Harnsteinentstehung?

Katzen neigen zur Harnsteinbildung, weil sie generell wenig trinken und einen sehr konzentrierten Urin produzieren, in dem sich leicht Kristalle bilden können. Durch wenig Bewegung, die Kastration und Übergewicht erhöht sich das Harnsteinrisiko noch. Deshalb tragen sämtliche Vet Care Nutrition Produkte von Royal Canin den so genannten S/O-Index. Das bedeutet, sie senken das Risiko der Struvit- und Oxalatsteinbildung, indem sie die Mineralstoffkonzentration im Harn und dessen pH-Wert optimal einstellen.

Wussten Sie, dass 37 Prozent aller Kätzinnen einen Wurf haben, bevor sie kastriert werden?

Ein alarmierendes Ergebnis, denn die meisten dieser Katzenbabys sind nicht gewollt. Die frühe Kastration Ihrer Katze ist deshalb angewandter Tierschutz. Glücklicherweise ist in Europa die Mehrheit aller Familienkatzen kastriert und Sie finden spezielle "Neutered"-Produkte (engl. neutered = kastriert) im Vet Care Nutrition Sortiment, die dem veränderten Energie- und Nährstoffbedarf kastrierter Tiere angepasst sind.

  

Wussten Sie, dass 60 Prozent aller Wohnungskatzen jede Woche mindestens einmal Haarballen erbrechen? 

Kein Wunder, da Katzen gern über die Hälfte ihres Tages mit der Fellpflege verbringen. Werden die dabei abgeschluckten Haare als Ballen (Bezoar) erbrochen, ist das zwar lästig, aber noch vergleichsweise harmlos. Im schlechtesten Fall können sie einen lebensbedrohlichen Darmverschluss verursachen.

 

Wussten Sie, dass nur etwa jede zehnte Senior-Katze regelmäßig zum Gesundheits-Check beim Tierarzt vorgestellt wird?

Auch dieses Ergebnis ist alarmierend, weil Katzen Krankheitssymptome erst offenbaren, wenn sie gar nicht mehr anders können. Ernste Erkrankungen werden daher oft (zu) spät entdeckt. Gerade beim häufigsten Problem älterer Katzen —— der chronischen Niereninsuffizienz —— spielt jedoch eine frühe Anpassung der Ernährung eine entscheidende Rolle. Die Senior Consult Stage 1 und Stage 2 Produkte von Royal Canin berücksichtigen deshalb nicht nur das Alter, sondern auch die Vitalität Ihrer Senior-Katze.

  

Hat Ihnen dieser Beitrag geholfen?

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.