Diagnose

Erstellt am: 20. August 2013 - Aktualisiert am: 28. August 2013 von Dr. Hölter Tierärzteteam

Zuordnunge von Krankheitsanzeichen zu einer bestimmten Erkrankung.

Um eine Diagnose stellen zu können, muss der Tierarzt zunächst alle Symptome erheben, indem er die Krankheitsgeschichte (Anamnese) erfragt und das Tier untersucht. Erst in einem zweiten Schritt bewertet er die Beschwerden und entscheidet sich zwischen allen infrage kommenden Krankheiten (Differenzialdiagnosen) für eine bestimmte Diagnose. Ist keine eindeutige Diagnose möglich, stellt er eine "Verdachtsdiagnose" und veranlasst evtl. weitere Untersuchungen.

Wortherkunft: griechisch diagnosis = Entscheidung, Urteil.