Vetvital

Vicano Neuro Calm für Hunde

Unterstüzend zur Stressminderung

Vetvital

Vicano Neuro Calm für Hunde

Unterstüzend zur Stressminderung

Fördert die Ausgeglichenheit, Gelassenheit und Entspanntheit Ihres Hundes.

Zu den Produktdetails
Leider ist dieser Artikel derzeit nicht lieferbar.

Wir empfehlen Ihnen als Übergang:

250 ml Flasche für Hunde

z.Zt. nicht lieferbar

37,00 €* (148,00 €* /l)
Derzeit nicht lieferbar.
* inkl. MwSt. * inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Produktinformationen Vetvital Vicano Neuro Calm für Hunde

VetVital Vicano NeuroCalm für Hunde

  • Hochwertige Kombination aus L-Tryptophan, Magnesium, Vitaminen des B-Komplexes sowie auserwählten Kräutern (Baldrian) erhöht die nervliche Belastbarkeit und Leistungsbereitschaft unruhiger, gestresster Hunde
  • Unterstützt den sensiblen Hund in Stresssituationen (Arztbesuch, lange Fahrt, hohes Menschenaufkommen, Hundeschauen, Sylvester, usw.)
  • Ideal für die tägliche Begleitung nervöser Hunde

Passionsblume

Die beruhigende Wirkung der Passionsblume war schon den amerikanischen Ureinwohnern bekannt, die sie gerne als Heilpflanze verwendeten. Auch in der europäischen Heilpflanzenkunde wird die Passionsblume gerne gegen Schlafstörungen verwendet.

Die Passionsblume wirkt auch krampf- und angstlösend, so dass sie auch gegen zahlreiche nervös bedingte Gesundheitsbeschwerden verwendet werden kann.

Baldrian

Die Baldrianwurzel enthältl ätherisches Öl, irdioide (Valepotriate und deren Abbauprodukte), Phenolcarbonsäuren (z. B. Hesperidinsäure) und in geringen Mengen Lignane in verschiedenen Zusammensetzungen je nach Art, Alter, Herkunft und den Wachstumsbedingungen der Pflanze.

Baldrian glit auch heute ncoh als hervorragendes Nervenentspannungsmittel, das ohne Bedenken verwendet werden kann. 

Johanniskraut

Das Johanniskraut ist für Erkrankungen des Nervensystems eine wertvolle Heilpflanze. Es hilft gegen Nervosität, Schlaflosigkeit und Angstzuständen. Als Hauptwirkstoff des Johanniskrauts gilt Hyperforin.

Standardisierter Johanniskrautextrakt erhöht durch eine Wiederaufnahmehemmung der Neurotransmitter Serotonin und Noradrenalin deren Konzentration an den Synapsen. Ebenfalls steigt auch die Konzentration von Gamma-Aminobuttersäure (GABA), Dopamin und L-Glutamat an. In der Folge vermindert sich die Anzahl der (noradrenergen) beta-Rezeptoren sowie erhöht sich die 5-HT2-Rezeptorendichte (5-Hydroxatryptamin = Serotonin).

L-Tryptophan

Tryptophan ist als Baustein der Proteinsynthese und für den Leberstoffwechsel wichtig. Es trägt zur Bildung des beruhigend wirkenden Neurotransmitters Serotonin bei, der auf den Schlaf-Wach-Rhythmus ebenso wie auf Stimmungen und Schmerzempfinden einwirkt.

Es kann in Niacin überführt werden und trägt so zu einem guten Niacin-Status in den Geweben sowie zur Biosynthese des Coenzyms Nikotinamid-Adenin-Dinukleotid (NAD) bei.

Nicotinsäure

Nicotinsäure findet sich in allen lebenden Zellen und wird in der Leber gespeichert. Es bildet einen wichtigen Baustein verschiedener Coenzyme (NAD,NADP) und ist von zentraler Bedeutung für den Stoffwechsel von Eiweißen, Fetten und Kohlenhydraten. Nicotinsäure ist am Eiweiß-, Fett- und Kohelnhydratstoffwechsel beteiligt. In Form der Coenzyme NAD/NADP und ihrer reduzierten Form am Citratzyklus und der Atmungskette beteiligt. Sie hat eine antioxidative Wirkung und nimmt an vielen enzymatischen Vorgängen teil. Nicotinsäure ist wichtig für die Regeneration der Haut, Muskeln, Nerven und DNA.

Magnesium

Magnesium ist als Mineralstoff für Mensch, Tier und Pflanze unentbehrlich. Der tierische Organismus kann Magnesium wie alle Mineralstoffe nicht selbst produzieren, d. h. er ist essentiell. Magnesium muss daher dem Körper täglich in ausreichender Menge zugeführt werden, um Magnesiummangel vorzubeugen.

Magnesium ist an ca. 300 Enzymreaktionen als Enzymbestandteil oder Coenzym beteiligt, zudem beeinflussen freie Mg-Ionen das Potential an den Zellmembranen. Sie stabilisieren das Ruhepotential von erregbaren Muskel- und Nervenzellen und der Zellen des autonomen Nervensystems.

Magnesiummangel kann bei Tieren Ruhelosigkeit, Nervosität, Reizbarkeit, Konzentrationsmangel, Müdigkeit, Herzrhythmusstörungen und Muskelkrämpfe auslösen.

Magnesium wird vom Körper wesentlich besser in organischen Verbindungen (wie z. B. dem Magnesiumcitrat, -aspartat und -glutamat), als in anorganischen Verbindungen (Magnesiumkarbonat, Magnesiumoxid) aufgenommen.

Kräuterextrakte

Spezielle Kräuterextrakte, die von den Indianern im brasilianischen Urwald als Herz- und Beruhigungsmittel gebraucht wurden. Alkaloide, Flavonoide, Harman, Harmin, Glykoside und Gerbstoffe der Pflanzen wirken beruhigend, schlaffördernd, nervenstärkend, entspannend, krampflösend, leicht schmerzstillend und leicht blutdrucksenkend.

Sie werden als Sedativum und Spasmolytikum verwendet.

Fütterungshinweis als Dauerdosierung:

Unter 20kg Körpergewicht pro Hund und Tag: 5ml
Über 20kg Körpergewicht pro Hund und Tag: 10ml; idealerweise je 5ml Morgens und Abends.

In Zeiten kurzfristiger Stressphasen (Arztbesuch, lange Fahrt etc.):
Initial vorbeugend 10ml bzw. 20ml pro Tier ca. 4 Stunden vorher

Tierart: Hund
Produktbewertung

03.02.2021

TopWeiter zu empfehlen !


30.08.2020

Bei Buddy wirkt es. Man muss es nur erkennen ;)


21.11.2017

habe es erst seit 20.11.2017, kann noch nichts darüber sagen. werde es jetzt mal eine Zeitlang testen


1Wir nutzen Trusted Shops als unabhängigen Dienstleister für die Einholung von Bewertungen. Trusted Shops hat Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass es es sich um echte Bewertungen handelt. Mehr Informationen.