Vetvital

Viequo OrthoHyl HA Pferd

Ergänzungsfuttermittel zur Unterstützung der Gelenke

Vetvital

Viequo OrthoHyl HA Pferd

Ergänzungsfuttermittel zur Unterstützung der Gelenke

Hochdosierte Hyaluronsäure. Fördert Beweglichkeit und Belastbarkeit der Gelenke.

Zu den Produktdetails
1.000 ml Flasche für Pferde

Versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Tage

99,00 €* (99,00 €* / l)
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Produktinformationen Vetvital Viequo OrthoHyl HA Pferd

VetVital Viequo OrthoHyl HA für Pferde

Wie wirkt VetVital Viequo OrthoHyl HA?

Eine uneingeschränkte Gelenkfunktion ist das „A“ und „O“ für Pferde. Hyaluronsäure als Hauptbestandteil der „Gelenkschmiere“ ist die Schlüsselsubstanz zur Erhaltung der Gelenkfunktion. In erkrankten Gelenken ist die Hyaluronsäureproduktion herabgesetzt, aber auch starke Belastungen und zunehmendes Alter verringern den Hyaluronsäureanteil im Gelenk. Viequo OrthoHyl HA ist nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen entwickelt worden und enthält hochmolekulare Hyaluronsäure in höchster Konzentration. 

Wann sollte Viequo OrthoHyl HA angewendet werden?

Viequo Orthohyl ist die ideale Unterstützung bei Gelenk- und Sehnenproblemen. Auch hat sich Viequo Orthohyl hervorragend bei starker Beanspruchung während der Turniersaison bewährt sowie zur Prophylaxe.

Wie sollte Viequo OrthoHyl HA angewendet werden?

Bei starker Beanspruchung:

  • 50 ml pro Tier und Tag (idealerweise 2 x 25 ml)


Ältere Pferde sowie Erhaltungsbedarf:

  • 1 x 25 ml pro Tier und Tag

Was Sie über Hyaluronsäure wissen sollten

Lebende Materie, wie bespielsweise Knorpel, Bänder, Sehnen und Bindegewebe sind prinzipiell regenerationsfähig. Dabei ist die Bindegewebssubstanz von besonderer Bedeutung, da sie in allen Bändern, Sehnen und Blutgefäßen vorhanden ist.

Ein genauer Wirkungsmechanismus lässt sich für die Hyaluronsäure nicht beschreiben. Als gesichert gilt aber, dass die Hyaluronsäure nicht nur in vielen Körpergeweben vorkommt, sondern auch Bestandteil der Gelenkschmiere ist. Außerdem wurde festgestellt, dass in arthrotischen Gelenken die Hyaluronsäurekonzentration deutlich geringer ist als in gesunden Gelenken.

Die Herstellung der Hyaluronsäure ist unterschiedlich. Zum einen wird die Substanz aus Hahnenkämmen gewonnen, wodurch die Injektionslösungen Fremdeiweiße enthalten können. Wenn Fremdeiweiße in das Blut gelangen, besteht generell die Gefahr, dass Überempfindlichkeitsreaktionen ausgelöst werden. Zusätzlich bestehen aber auch andere Möglichkeiten, Hyaluronsäure herzustellen. Ein Beispiel hierfür ist die fermentative Produktion, also die Herstellung mit Hilfe von Enzymen.

Hyaluronsäure ist Hauptbestandteil der Synovialflüssigkeit, der sogenannten "Gelenkschmiere". Hyaluronsäure befindet sich beispielsweise im Haut- und Knochengewebe, im Glaskörper des Auges. Man bezeichnet sie als "interzelluläre Kittsubstanz" und ist wichtiger Bestandteil der Grundsubstanz des Bindegewebes.

Mangelt es dem Körper in Insulin, und/oder Kortikoiden (Kortison), so ist die körpereigene Produktion der Hyaluronsäure teilweise oder ganz gestört. Als unmittelbare Folge eines aus diesen Umständen resultierenden Mangels wird die an sich zähflüssige Gelenkschmiere dünn und wässrig und auch die Knorpel der Gelenkkapsel schrumpfen und werden spröde. Dies führt letztendlich zu einer Erosion der Knorpelschichten in den Gelenken, was Entzündungen, Schwellungen, Steifigkeit und Schmerzen verursacht.

Im Knorpel, einer Spezialform des "verdichteten" Bindegewebes, sind die Zellen in einer kompakten und festen Grundsubstanz (=Matrix) verankert. Knorpel gehört zur Skelettstruktur und besteht hauptsächlich aus den genannten Glykosaminoglykanen.

Zusätzlich enthält er aber auch einen hohen Wasseranteil und Kollagen. Ist die Versorgung der Knorpelzellen mit Hyaluronsäure nicht gewährleistet, verlieren diese ihre Fähigkeit der Flüssigkeitsspeicherung und Nährstoffaufnahme. Die Zellen trocknen aus, schrumpfen und sterben schließlich ab. Dies führt dann zu Knorpelerosionen (Abnützung) und den damit verbundenen Symptomen.

Wesentliches Problem bei der Regeneration von Knorpel ist jedoch, dass er nicht durchblutet ist und das erforderliche Baumaterial nur schwer zu den Knorpelzellen transportiert werden kann. Mit einem oral zu verabreichenden Monopräparat an Hyaluronsäure gibt es erstmalig eine echte Alternative zu Gelenkinjektionen. 

 

Tierart: Pferd

Über "Vetvital"

In Dr. Hölters Onlineshop finden Sie VetVital Vicano Produkte für Hunde und VetVital Viequo Ergänzungsfutter für Pferde.

Die nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen entwickelten flüssigen Nahrungsergänzungen von VetVital liefern Mikronährstoffe bzw. Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente in optimaler Kombination für die jeweilige Lebenssituation, beispielsweise VetVital Vicano Senior Power mit Teufelskralle, Mariendistel etc. für ältere Hunde, VetVital Vicano OP Up für Hunde nach Operationen oder VetVital Viequo Powerbol Plus zum Muskelaufbau bei Pferden.

Gegründet wurde die VetVital GmbH 2001. Unternehmensziel ist es, der stetig steigenden Nachfrage an qualitativ hochwertigen Ergänzungsfuttermitteln, adäquate und moderne Produkte entgegenzusetzen, um ein höchstmögliches Maß an Zufriedenheit bei Tierärzten und Tierbesitzern zu garantieren. 

Zusammensetzung

Zusammensetzung
hochmolekulare Hyaluronsäure
Chondroitinsulfat

Inhaltsstoffe je Ltr.

InhaltsstoffAnteil je Liter
Rohprotein< 0,1 %
Rohfett< 0,1 %
Rohfaser< 0,1 %
Rohasche< 0,1 %
Feuchte86 %

Zusatzstoffe

ZusatzstoffAnteil pro kg Originalsubstanz
Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:
Vitamin E (3a700) (all rac-alpha Tocopherolacetat)752 mg

10 von 38 Bewertungen

4.82 von 5 Sternen


87%

11%

0%

3%

0%


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.

Produktbewertung

25.02.2017

Wurde von unserem Tierarzt empfohlen, ist zwar nicht ganz billig, kommt aber in den Gelenken an, als Gelenkschmiere.


28.05.2017

Ich nehme dieses Produkt für meinen großen Hund, da dieser sehr schlimme Probleme in den Knien und Ellenbogen hat. Wurde uns von unserer Tierärztin empfohlen.


23.12.2020

Ist prima! Werde ich immer wieder kaufen!


22.09.2017

Ich habe bei meinen alten Pferd Warmblut 29 JAHRE nur positive Erfahrungen mit diesem Produkt. Die chronische Erkrankung im Knie ist ausgeheilt.


15.10.2021

Sehr gut gerne wieder zu empfehlen


15.02.2017

Direkte Wirkung erkennbar


29.03.2017

Als zusätzliche Medikation gut


23.03.2017

Alles Super Lieferung gut verpackt und schnell angekommen. Produkt ist sehr gut.


12.02.2017

Sichtbarer Erfolg innerhalb 2 Wochen. Hilft perfekt um über die nasskalte Winterzeit zu kommen.


22.04.2019

Ist zwar nicht ganz günstig, aber wir haben den Eindruck, dass das Medikament unserem Tier bei seiner Arthrose sehr hilft.


1Wir nutzen Trusted Shops als unabhängigen Dienstleister für die Einholung von Bewertungen. Trusted Shops hat Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass es es sich um echte Bewertungen handelt. Mehr Informationen.