Kollagen für Hunde 

Hund Kollagen füttern: Für geschmeidige Gelenke

Viele Hundebesitzer füttern ihrem Hund Kollagen, um seine Gelenke zu unterstützen. Studien konnten zeigen, dass sich durch diese einfache Maßnahme tatsächlich die Beweglichkeit verbessern lässt. Hier lesen Sie, was Sie bei Kauf und Anwendung von Kollagen beachten sollten.

Wieso ist Kollagen gut für Hunde-Gelenke?

Als Ergänzung zum gewohnten Hundefutter kann Kollagen bei Hunden die Mobilität und die Gelenkgesundheit fördern. Das patentierte Kollagen UC-II® kann zum Beispiel: 
  • die Produktion von gesundem Gelenkknorpel unterstützen 
  • bestehenden Knorpel vor dem Abbau schützen 
  • eine schnelle Erholung nach sportlicher Aktivität fördern
So hilft UC-II® Kollagen Ihrem Hund dabei, täglich aktiv zu sein - beim Rennen, Springen und Spielen. Wird UC-II® unterstützend bei Gelenkproblemen gefüttert, kann es dazu beitragen, die Beweglichkeit und Elastizität der Gelenke zu fördern und so zu mehr Wohlbefinden beizutragen. 
Zusammen mit gelenkunterstützenden Nährstoffen wie Omega-3-Fettsäuren, Grünlippmuschel, Chondroitin, Glucosamin, MSM, Weihrauch und Mariendistel, setzen wir UC-II® Kollagen im Pro Agility ein, um Hundegelenke zu stärken und lange gesund zu halten oder sie bei Gelenkerkrankungen begleitend zu unterstützen.
Dr. Hölter Pro Agility für die Gelenke von Hunden
Dr. Hölter Pro Agility für die Gelenke von Hunden

ab 7,90 €*

Natürliche Gelenkunterstützung für Hunde
  • UC-II® Kollagen
  • Omega-3-Fettsäuren
  • GAG
  • MSM
  • Grünlippmuschel

Worauf sollte ich beim Kauf von Kollagen für Hunde achten?

Kollagen ist der wichtigste Baustoff aller Gelenke, Sehnen, Bänder und Knochen. Rund 30% des Körpers bestehen aus diesem Eiweiß, das in Form langer Fasern Kollagen dem gesamten Körper Halt gibt. 
Wenn Sie Ergänzungsfutter mit Kollagen für Ihren Hund kaufen möchten, haben Sie grob gesagt die Wahl zwischen zwei Arten von Kollagen-Produkten:
  1. hydrolysiertem Kollagen = kleine Kollagen-Bruchstücke aus wenigen Aminosäuren (Peptide) oder einzelnen Aminosäuren
  2. undenaturiertem Kollagen = Kollagenfasern mit intakter Struktur aus drei miteinander verdrillten Eiweißsträngen (Tripelhelix)

Obwohl beide "Kollagen" heißen, unterstützen sie die Gelenke auf völlig unterschiedlichen Wegen. 
Damit Sie das passende Kollagen für Ihren Hund wählen können, haben wir Ihnen die wichtigsten Fakten zu hydrolysiertem und undenaturiertem Kollagen für Hunde im Vergleich zusammengestellt.

Wie unterstützt hydrolysiertes Kollagen die Gelenke meines Hundes?

Hydrolysiertes Kollagen (Kollagen-Hydrolysat, Collagen Peptide) ist in den meisten sogenannten Kollagenpulvern, Kollagen-Kapseln, Chews oder Liquids für Hunde enthalten. Es handelt sich dabei um 
  • kleine Bruchstücke (Peptide) bzw. einzelne Aminosäuren des ursprünglichen Kollagenmoleküls, die
  • durch den chemischen Prozess der Hydrolyse (mit Hilfe von Hitze und Enzymen) einfach herzustellen sind
  • ernährungsbedingte Mängel ausgleichen sollen und deshalb auch
  • in größeren Mengen gefüttert werden müssen (> 4 g je 1000 kcal). 
Die Idee dahinter ist, dem Körper genau die passenden Aminosäuren (Glycin, Prolin und Hydroxyprolin) zu liefern, um daraus selbst wieder Kollagen aufzubauen - für stärkere Bänder, Sehnen und Gelenke. Humanmediziner empfehlen die Einnahme hydrolysierten Kollagens z.B. bei übergewichtigen Menschen mit Arthroserisiko, die sich fettarm ernähren, um abzunehmen. Bei einer solchen unausgewogenen Ernährung kann das Kollagen-Hydrolysat einen ernährungsbedingten Mangel an Kollagen-Bausteinen ausgleichen. 
Hydrolysiertes Kollagen trägt also in bestimmten Situationen dazu bei, Ernährungsmängel auszugleichen und Gelenk- und Bindegewebsstrukturen wie Knorpel und Sehnen widerstandsfähiger zu machen. 

Kollagen für Hundegelenke in Dr. Hölters Online-Shop

Dr. Hölter Pro Agility für die Gelenke von Hunden
Dr. Hölter Pro Agility für die Gelenke von Hunden

ab 7,90 €*

Natürliche Gelenkunterstützung für Hunde
  • UC-II® Kollagen
  • Omega-3-Fettsäuren
  • GAG
  • MSM
  • Grünlippmuschel
VetVital Vicano OrthoHyl HA Supreme
Vetvital Vicano OrthoHyl HA Supreme

ab 76,00 €*

Die natürliche Gelenkschmiere.
  • Zur Förderung der Belastbarkeit der Gelenke
  • Bei erhöhter Beanspruchung der Gelenke, im Rahmen von Hundesport, Agility usw.
  • Zum Einsatz bei Hunden jeden Alters
Vetoquinol Flexadin Advanced Hund
Vetoquinol Flexadin Advanced Hund

ab 35,50 €*

Vetoquinol Flexadin Advanced Hund
VetVital Vicano OrthoHyl HA Dog Tabs für Hunde
Vetvital Vicano OrthoHyl HA Dog Tabs für Hunde

ab 79,00 €*

Unterstützung der Gelenke

Wie unterstützt undenaturiertes Kollagen die Gelenke meines Hundes?

Undenaturiertes (natives) Kollagen schützt die Gelenke auf einem ganz anderen Weg als hydrolysiertes Kollagen. Es 
  • beeinflusst die an der Entstehung von Gelenkverschleiß beteiligte Entzündungsreaktion des Immunsystems und
  • regt Reparaturmechanismen im Gelenk an.
  • Dafür ist eine kleine Menge undenaturiertes Kollagen 1x täglich ausreichend.
Im Gegensatz zum hydrolysierten Kollagen besteht undenaturiertes Kollagen aus
  • langen, intakten Kollagenfasern 
  • die in einem sanften Herstellungsprozess gereinigt werden, um ihre ursprünglichen Struktur (Tripel-Helix) nicht zu beschädigen
  • damit diese Kollagen-Struktur von Immunzellen erkannt wird und 
  • über den innovativen Weg der "Oralen Toleranzbildung" Arthrose vorbeugen hilft.
Dr. Hölter Pro Agility für die Gelenke von Hunden
Dr. Hölter Pro Agility für die Gelenke von Hunden

ab 7,90 €*

Natürliche Gelenkunterstützung für Hunde
  • UC-II® Kollagen
  • Omega-3-Fettsäuren
  • GAG
  • MSM
  • Grünlippmuschel
Dr. Hölter Pro Agility für die Gelenke von Hunden
Dr. Hölter Pro Agility für die Gelenke von Hunden

ab 7,90 €*

Natürliche Gelenkunterstützung für Hunde
  • UC-II® Kollagen
  • Omega-3-Fettsäuren
  • GAG
  • MSM
  • Grünlippmuschel

Wie schützt "Orale Toleranz" die Gelenke?

Durch Fütterung kleiner Mengen undenaturierten Kollagens entsteht Wissenschaftlern zufolge eine sogenannte "orale Toleranz", die Entzündungsreaktionen in Gelenken so beeinflusst, dass Gelenkverschleiß minimiert und der Gelenkknorpel geschützt wird. Dabei lernt das Immunsystem, Kollagenstrukturen wie sie im Gelenkknorpel vorkommen als "ungefährlich" einzustufen. Durch orale Toleranz wird verhindert, dass das Immunsystem den eigenen Gelenkknorpel mit einer Entzündungsreaktion schädigt.

Weshalb greift das Immunsystem Gelenkknorpel an?

Die Gelenke unserer Hunde unterliegen durch tägliche Bewegung ganz normalem Verschleiß. Durch Druck und Stöße entstehen winzige Verletzungen des Gelenkknorpels (Mikrotraumen), bei denen Knorpelbruchstücke frei werden. Immunzellen sind dafür zuständig, solche Schäden zu erkennen und mithilfe einer "Mini-Entzündungsreaktion" aufzuräumen. 

Werden die Gelenke jedoch stark beansprucht, etwa durch Gelenkfehlstellungen mit einseitiger Belastung (z.B. Hüftgelenksdysplaie) oder sportliche Aktivitäten, kann die als Aufräum- und Reparaturprogramm gedachte Entzündungsreaktion der Immunzellen sich verselbständigen und mehr Schaden anrichten nützen. Mit der Zeit entsteht daraus ein Gelenkverschleiß, der die Gelenkfunktion beeinträchtigt (Arthrose).

Werden durch tägliche Fütterung von UC-II® bestimmte Immunzellen (T-regulatorische Zellen) daran gewöhnt, Kollagenstrukturen zu erkennen und zu tolerieren, bilden sie entzündungshemmende Botenstoffe (Zytokine), die den Gelenkknorpel schützen.

In einer Studie mit gesunden Hunden, die UC-II® vor einem (freiwilligen) Dauerlauf bekamen, lies sich der Effekt der oralen Toleranz klinisch nachweisen: Im Vergleich zu Hunden, die kein UC-II® Kollagen bekamen, waren die UC-II-Hunde beim Laufen aktiver und erholten sich schneller. In ihrem Blut waren nach der sportlichen Aktivität deutlich weniger Anzeichen für Entzündung und Knorpeldegeneration messbar.

Welche Vorteile hat UC-II® undenaturiertes Kollagen für Hunde? 

Die Herstellung reinen undenaturierten Kollagens ist aufwändig, da die zarten Eiweißstrukturen, auf die es ankommt (Epitope), dabei leicht beschädigt werden und ihre biologische Aktivität verlieren. Bei der Entwicklung unseres Gelenkpulvers Dr. Hölter Pro Agility haben wir uns für UC-II® Kollagen entschieden, denn:
  1. UC-II® garantiert durch ein patentiertes Herstellungsverfahren eine nachprüfbar hohe Rohstoff-Qualität.
  2. Die gelenkunterstützenden Eigenschaften von UC-II® wurden in präklinischen und klinischen Studien bei Menschen, Hunden und Pferden (Gesunden und Arthrose-Patienten) erforscht. 
Die Fütterung von undenaturiertem Kollagen UC-II® eignet sich als prophylaktische Maßnahme bei Hunden mit erhöhtem Arthrose-Risiko ebenso wie als Begleitmaßnahme während einer Arthrose-Therapie.
Dass undenaturiertes Kollagen einen positiven Einfluss auf entzündete Gelenke hat, wurde übrigens bereits vor rund 30 Jahren entdeckt, als ein Wissenschaftler einen Weg suchte, seiner schwer an Rheuma erkrankten Tochter zu helfen. Seitdem wurde es systematisch erforscht und weiterentwickelt. 

Literatur zu Kollagen für Hunde

  1. JL Varney, JW Fowler, CN Noon. PSVI-33 Undenatured type II collagen mitigates inflammation and cartilage degeneration in healthy untrained Labrador retrievers after exercise. Journal of Animal Science 2020. 98:4 p313-314. https://doi.org/10.1093/jas/skaa278.559

  2. Kollagen-Hydrolysat stimuliert den Aufbau von Knorpel. aerztezeitung.de, abgerufen am 5.7.2022