•  Kostenloser Versand ab 30€ Bestellwert in Deutschland
  •  14 Tage Widerrufsrecht
  •  Hotline 04141-3103
Reisekrankheiten

Ist Ihr Hund gegen Parasiten im Urlaubsland geschützt?

Schützen Sie Ihren Hund im Urlaub gegen Parasiten. Unbeschwerter Hundeurlaub: mit der richtigen Parasitenprophylaxe kein Problem. © javier brosch - Fotolia.com

Reisekrankheiten

Mittelmeerkrankheiten, Herzwürmer, Fuchsbandwürmer ... Damit sich Ihr Hund aus dem Urlaub keine ungewollten Souvenirs mitbringt, sollten Sie rechtzeitig vorsorgen. Wo Sie zuverlässige Informationen zu Ihrem Reiseland finden, zeigt Ihnen Dr. Hölter.

Europakarte zur Parasitenverbreitung

Auf www.esccap.de finden Sie seit Kurzem einen kostenlosen Reisetest. Klicken Sie auf der ESCCAP-Europakarte einfach Ihr Urlaubsziel an und erhalten Sie sofort eine Übersicht mit allen Informationen, die für den Parasitenschutz Ihres Vierbeiners wichtig sind! Sie können die Übersicht einfach ausdrucken und in Ihrer Tierarztpraxis zeigen.

Wofür steht ESCCAP?

ESCCAP (European Scientific Counsel Companion Animal Parasites, www.esccap.org) ist eine 2006 in Großbritannien gegründete Vereinigung von europäischen Veterinärparasitologen. Die ESCCAP arbeitet unabhängig von industriellen Interessen und gemeinnützig, was durch ein externes Kuratorium überwacht wird.

In Deutschland ist ESCCAP eine Arbeitsgruppe der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft und arbeitet eng mit der Bundestierärztekammer (BTK), dem Bundesverband Praktizierender Tierärzte (bpt) und der Deutschen Gesellschaft für Kleintiermedizin der DVG (DGK-DVG) zusammen. Ziel von ESCCAP ist es laut www.esccap.de "fundierte Informationen zur Verfügung zu stellen, die helfen, Hunde und Katzen - aber auch den Menschen (Zoonosen) - vor einem Befall mit Parasiten und dessen Folgen zu schützen."

Weltkarte der von Parasiten übertragenen Krankheiten

Planen Sie einen Urlaub außerhalb Europas, finden Sie auf der Seite "Canine Vector Borne Diseases" der Bayer Health Care AG nähere Informationen zur Verbreitung sogenannter Vektorenkrankheiten (Vector Borne Diseases), die von Parasiten wie z.B. Flöhen, Zecken oder Mücken übertragen werden. Für große Länder wie die USA finden Sie hier auch regionale Karten. So können Sie Ihrem Tierarzt gleich genaue Informationen liefern, anhand derer er geeignete Präparate empfehlen kann.

Denken Sie rechtzeitig an die Parasitenprophylaxe für Ihren Hund!

Mit einer Wurmkur kurz vor der Abreise ist es meist nicht getan! Gerade wenn Sie Ihren Urlaub in der Mittelmeerregion verbringen, können auch Impfungen gegen bestimmte Krankheiten, z.B. die Canine Leishmaniose, sinnvoll sein. Wird Ihr Hund zum ersten Mal gegen Leishmaniose geimpft, benötigt er für einen ausreichenden Impfschutz drei Impfungen im Abstand von je drei Wochen. Entsprechend lange vor Ihrem Urlaub müssen Sie mit den Vorsorgemaßnahmen beginnen.

Fazit: Die Ferien rücken näher: Informieren Sie sich am besten sofort!

 

 

 

 

 

Passende Artikel

Hat Ihnen dieser Beitrag geholfen?

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.