Harnsteine

Erstellt am: 15. August 2013 - Aktualisiert am: 3. September 2013 von Dr. Hölter Tierärzteteam

Feste, steinartige Gebilde in den Harnwegen.

Harnsteine sammeln sich meist in der Blase, kommen aber auch in Nierenbecken, Harnleiter oder Harnröhre vor. Sie können Entzündungen, Schmerzen oder einen Harnrückstau verursachen. Struvitsteine und Kalziumoxalatsteine sind die häufigsten Harnsteine bei Hund und Katze. Spezielle Diätfutter können das Harnsteinrisiko verringern.

Passende Produkte

Zur Auflösung von Struvitsteinen und zur Verringerung von Struvitsteinrezidiven für kleine Hunde

ab 18,50 €*